Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schließung Ausbildungszentrum der Thüringer Jugendfeuerwehr

Schließung Ausbildungszentrum der Thüringer Jugendfeuerwehr


Thüringer Feuerwehr-Verband beendet aus wirtschaftlichen Gründen den Geschäftsbetrieb im Bildungszentrum Hümpfershausen


Seit mehreren Jahren verzeichnet die gemeinnützige Gesellschaft zunehmend Verluste bei sinkenden Umsätzen und steigenden Kosten. Allein in 2019 ist nach bisherigem Stand der Erstellung des Jahresabschlusses von einem erheblichen
negativen Betriebsergebnis auszugehen. Ursächlich sind ein Rückgang der Belegung des Hauses, eine schlechtere Rohertragssituation und steigende Kosten, vor allem aufgrund der Lohnentwicklung der vergangenen Jahre. Infolge
der aktuellen Ausfälle im Zuge der Eindämmungsmaßnahmen im Zusammenhang mit COVID 19 ist von einem weitgehenden Einbruch gegenüber den erwarteten Umsatzerlösen auszugehen, sodass trotz erhöhtem Zuschuss ein
erhebliche Finanzierungslücke – und damit eine Insolvenz der Gesellschaft – droht. Eng mit der negativen wirtschaftlichen Entwicklung verbunden ist ein gravierendes Personalproblem, vor dem die JABZ gGmbH seit Jahren steht.
Aufgrund der Randlage mit keinem praktisch nutzbaren ÖPNV und keinen verfügbaren Mietwohnungen direkt im Ort sowie des zwangsweisen geringen
Lohnniveaus gelingt es der JABZ gGmbH nicht, Personal mit den notwendigen
Qualifikationen und in der erforderlichen Zahl zu gewinnen.
Die Entscheidung über die Schließung des Ausbildungs- und
Begegnungszentrums der Thüringer Jugendfeuerwehr in Hümpfershausen hat sich der Thüringer Feuerwehr-Verband nicht leicht gemacht und im Vorfeld seit längerer Zeit Alternativkonzepte geprüft. „Insbesondere der Arbeitsplatzverlust für die vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den damit verbundenen Auswirkungen auf deren Familien bedauern wir sehr“, sagt Verbandsvorsitzender Lars Oschmann.
Wir haben heute unsere Mitglieder (Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände) in einer Videokonferenz über die Situation und Entscheidung detailliert informiert.
Die Durchführung der Bildungsangebote des Verbandes (Lehrgänge der ThJF und Seminare des ThFV) kann durch die Nutzung von anderen Einrichtungen sichergestellt werden.
Der Thüringer Feuerwehrverband dankt ausdrücklich allen Feuerwehrfrauen und –männern, welche beim Aufbau des Bildungszentrums mitgeholfen haben, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich für ihre oft langjährige Tätigkeit im Haus und den Referentinnen und Referenten für die sehr erfolgreiche Bildungsarbeit im JABZ.